:::: MENÜ ::::

Vergaberichtlinien

Schutzvertrag des Mödlinger TSV

TIERSCHUTZVEREIN  MÖDLING UND UMGEBUNG

Rita Hodny, Prießnitzgasse 21, 2340 Mödling, 0664/3036684

www.tsv-moedling.at

 Verbindliche Erklärung zur Übernahme eines Tieres

 

 

Ich verpflichte mich, das von mir übernommene Tier (Rasse, Alter, Geschlecht, Farbe, Größe)

 

………………………………………………………………………………………………………………………….

 

so zu halten, daß die artgerechte Nahrung und Haltung gewährleistet ist, die erforderlichen Impfungen und Untersuchungen vornehmen zu lassen, bei Krankheit oder Verletzung unverzüglich den nächsten Tierarzt aufzusuchen, auf Gewalt in der Erziehung (Schläge etc.) zu verzichten, eine gegebenenfalls vorgeschriebene Anmeldung bei der zuständigen Behörde (bei Hunden) zu leisten. Katzen sind unbedingt zu kastrieren, um unerwünschten Nachwuchs zu vermeiden. Der TSV Mödling empfiehlt eine (Hunde)haftpflichtversicherung abzuschließen.

Weiters erkläre ich, das Tier ausschließlich selbst zu behalten. Es darf ohne Zustimmung des TSV Mödling nicht an dritte Personen weitergegeben werden. Adressänderungen sind ebenfalls an den TSV Mödling zu melden.

Ich verpflichte mich auch, ein oder mehrere Fenster oder bei einem vorhandenen Balkon bzw. Terrasse (bei einer Wohnung) mit Katzengitter zu versehen.

Sollte ich das Tier aus einem schwerwiegenden Grund nicht behalten können, verpflichte ich mich, umgehend mit dem TSV Mödling unter 0664/303 66 84 (ev. auf die Mobilbox sprechen) Kontakt aufzunehmen. In diesem Fall behalte ich das Tier noch mind. 14 Tage, sodaß der TSV Mödling in dieser Zeit einen Pflegeplatz finden kann.

Ich bin mit einer stichprobenartigen Kontrolle des Tieres durch ein Organ des TSV Mödling einverstanden. Bei artwidrigen, fahrlässigen bzw. das Tier belastenden Haltungsbedingungen, bei Gewaltmaßnahmen wie Schlägen oder andere Formen von Brutalität, wird das Tier zurückgenommen.

Ich bin bereit, mit einer Spende in Höhe von € ………………..einen Unkostenbeitrag zu leisten.

Name: ……………………………………………………………   Geb. Datum: …………………………..

 

Adresse: …………………………………………………………………………………………………………….

 

Telefon Nr. ……………………………….   Datum: ……………………………..

 

Unterschrift: …………………………………………………………………………..

 

Der TSV Mödling ist gerne bereit, Ihnen bei Problemen mit dem übernommenen Tier mit Rat und Tat beizustehen.

 

Schutzvertrag Download

 

Katzenhaltung – Tierschutzgesetz

  1. Katzen dürfen nicht in Käfigen gehalten werden. Eine Ausnahme stellt die kurzfristige Unterbringung der Tiere zur veterinärmedizinischen Behandlung dar.
  2. Die Anbindehaltung von Katzen ist auch kurzfristig nicht erlaubt
  3. Werden Katzen in Gruppen gehalten, so muss für jede Katze ein eigener Rückzugsbereich vorhanden sein.
  4. Welpen dürfen erst ab einem Alter von über acht Wochen vom Muttertier getrennt werden. Dies gilt jedoch nicht, wenn die Trennung aus veterinärmedizinischen Gründen zum Schutz des Muttertieres oder des Welpen erforderlich ist. Ist dies der Fall, so dürfen die Wurfgeschwister nicht vor dem Alter von acht Wochen getrennt werden. Eine Ausnahme ist nur dann zulässig, wenn dies dem Wohl der Tiere dient und die Personen, welche die Tiere in ihre Obhut nehmen, über die erforderlichen Möglichkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten zur fachgerechten Aufzucht der Welpen verfügen.
  5. Die Katzen sind in ausreichender Menge mit geeignetem Futter und Wasser zu versorgen.
  6. Räumen in denen Katzen gehalten werden, sind sauber zu halten. Den Katzen muss eine ausreichende Anzahl von Katzentoiletten zur Verfügung gestellt werden, die entsprechend sauber zu halten sind.
  7.  Den Katzen muss die Möglichkeit zum Krallenschärfen geboten werden.
  8. Wohnungskatzen ist Katzengras oder gleichwertiger Ersatz zur Verfügung zu stellen.
  9. Den Katzen müssen Beschäftigungs- und erhöhte Rückzugsmöglichkeiten geboten werden.
  10. Werden Katzen mit regelmäßigem Zugang ins Freie gehalten, so sind sie von einem Tierarzt kastrieren zu lassen, sofern diese Tiere nicht zur kontrollierten Zucht verwendet werden .
  11. Werden Tiere in Räumen gehalten, bei denen die Gefahr eines Fenstersturzes besteht, so sind die Fenster oder Balkone mit geeigneten Schutzvorrichtungen zu versehen.


Unterstützen Sie uns! Mehr erfahren